Trüffelbaum

Die Trüffel wachsen in Symbiose mit geimpften Wirtsbäumen oder Wirtsträuchern.

An den Feinwurzeln der Wirtsbäume gehen Pilz und Baum eine Verbindung ein - die Mycorrhiza (wollige Pilzfaden-Struktur).

Die feinen Pilzfäden der Trüffel verknüpfen sich mit den Wurzelenden des Wirtsbaumes und ermöglichen so einen Nährstoffaustausch. Der Pilz erhöht durch seine wollige Struktur die Wurzeloberfläche des Baumes, wodurch der Wirt mehr Wasser und Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen kann. Der Baum wiederum gibt dem Pilz Kohlenhydrate (überwiegend Zucker), die er mittels Photosynthese produziert. Dadurch entsteht eine Win-Win-Situation für beide Organismen.

 

Mit Sporen geimpften Trüffelbäume und -sträucher werden im Handel pro Stück für etwa 10 - 40 Euro angeboten. Diese sind vom Pilzgeflecht (Mycorrhiza) der Trüffel besiedelt.

Die meist 1 oder 2 jährigen Jungbäume liefern nach ca. 5 - 8 Jahren die erste Trüffelernte bei geeignetem Standort, guten Bodenverhältnissen und fachgerechter Pflege. Die empfohlenen Pflanzzeiten sind der Herbst oder das Frühjahr, weil die Jungbäume zu diesen Jahreszeiten nicht im Saft stehen.

Welche Bäume und Sträucher werden in Symbiose mit Trüffeln beimpft?

Jede Trüffelart bevorzugt andere Wirtspflanzen. Es gibt sehr wählerische Trüffelsorten, die nur an Eichen in Laubbäumen wachsen und dann gibt es Trüffel, die an nahezu jedem Gehölz, egal ob Laub- oder Nadelbaum/-strauch, herovrragend gedeihen. Welche Trüffelart welchen Wirt bevorzugt finden Sie im Menüpunkt Trüffelarten. Die folgende Liste ist eine allgemeine Aufzählung von Pflanzen an denen Trüffel gefunden wurden.

  • Hasel: Baumhasel, Mongolische Hasel, Rote Burgunderhasel
  • Eichen: Flaumeiche, Traubeneiche, Steineiche, Zerreiche, Stieleiche 
  • Linden: Sommerlinde, Winterlinde, Holländische Linde
  • Kiefer: Waldkiefer, Schwarzkiefer, Bergkiefer, Kalibrische Kiefer, Aleppokiefer
  • Erlen: Schwarzerle,  Italienische Erle
  • Zedern: Atlaszeder, Himalayazeder 
  • Föhren
  • Buchen: Europäische Hopfenbuche, Hainbuche
  • Birken: Hängebirke
  • Fichten: Gemeine Fichte
  • Tanne: Weißtanne
  • Edelkastanie
  • Pekannussbaum
  • u.v.m.

Oberösterreichs Erste Trüffelplantage    Wir verwirklichen uns mit Trüffelhang.at einen lang gehegten Traum. Eine biologische Bewirtschaftung einer Trüffelplantage mit ca.750 Wirtsträuchern (375 Haselsträucher + 375 Hainbuchensträucher) auf ca.
Oberösterreichs erste Trüffelplantage

 Trueffelhang.at

Fam. Unger

Markt 25

A-4192 Schenkenfelden

trueffelhang@gmail.com