Trüffelertrag

Der Trüffelertrag und seine Risken

Mann sollte nicht verschweigen das eine Trüffelkultur bis zu einem gewissen Grad auch Glückssache ist.

Die mit dem Trüffelmyzel beimpften Jungbäume oder -sträucher werden aus einer geschützten Umgebung in die Natur mit vielen anderen Bodenorganismen gepflanzt. Das Trüffelmyzel muss nun in dieser Umgebung dominant bleiben.

 

Mit den richtigen Voraussetzungen von Bodenbeschaffenheit, Klima, viel Pflege und Geduld können 80 bis 90 % der herangewachsenen Trüffelbäume /-sträucher  nach 5 - 8 Jahren Trüffel produzieren.

 

In Ländern wie Spanien, Frankreich und Italien ernten erfahrene Trüffelplantagenbesitzer durchschnittlich 20 - 50 kg pro Hektar im Jahr.

 

In wettergünstigen Jahren sind auch Spitzenerträge über 150 - 200 kg pro Hektar möglich. Bei der Trüffelkultivierung gibt es also ertragreichere und ernteschwächere Jahre, ähnlich dem Weinanbau. 

 

Bei ungünstiger Standortwahl, schlechtem Klima, falschen Bodenverhältnissen und mangelhafter Bewirtschaftung ist mit minimaler bis gar keiner Trüffelernte zu rechnen.


Oberösterreichs Erste Trüffelplantage    Wir verwirklichen uns mit Trüffelhang.at einen lang gehegten Traum. Eine biologische Bewirtschaftung einer Trüffelplantage mit ca.750 Wirtsträuchern (375 Haselsträucher + 375 Hainbuchensträucher) auf ca.
Oberösterreichs erste Trüffelplantage

 Trueffelhang.at

Fam. Unger

Markt 25

A-4192 Schenkenfelden

trueffelhang@gmail.com