Trüffelfallen

Ein Hilfsmittel beim Trüffelanbau

Diese Methode stammt ursprünglich vom Périgordtrüffelanbau aus Frankreich und Spanien. Die sogenannte Trüffelfalle wird auf Trüffelplantagen zur Steigerung des Erntevolumens eingesetzt.

Was ist eine Trüffelfalle?

Etwa 10 cm - 20 cm tiefe Löcher werden in allen vier Himmelsrichtungen rund um den Wirtsbaum/-strauch gegraben, mit einem Trüffelsporen-Substrat-Gemisch gefüllt und danach wieder mit Erde bedeckt. Nicht zu fest andrücken!

Zweck der Trüffelfalle

Ca. 1 - 2 Jahre nach "aufstellen" der Trüffelfalle bilden sich die Trüffeln in den Löchern und können geerntet werden. Am besten man markiert die Stelle an der sich eine Trüffelfalle befindet, denn genau dort wachsen später die Trüffel einer Plantage. Mit dieser Methode lässt sich somit auf die Hilfe von Trüffelhunden verzichten.

Wirkung des Substrates

Dieses nährstoffreiche Substrat regt das Pilz- und das Wurzelwachstum an, während die enthaltenen Trüffelsporen das Tryffelmycel befruchten und somit schnell ein Fruchtkörper entstehen kann. Dieser Vorgang ähnelt der Bestäubung eines Obstbaumes. Das mütterliche Trüffelmycels des Wirtbaumes benötigt eine Befruchtung durch die Sporen des väterlichen Trüffelmycels. Männliche und weibliche Pflanzenteile bezeichnen Biologen auch als Plus und Minus.

Zutaten Fallen-Substrat

( veröffentlicht vom französischen Trüffelforscher Claude Murat )

 

250 g     fein zermahlenen, gefrorenen Trüffel  

350 g     Honig  (Energielieferant)

 50 l       Vermiculit (Nährstofftauscher)

50 l        Kompost 

gegebenenfalls etwas Kalk beimischen

 

Anwendung Trüffelfalle

4 Löcher in allen Himmelsrichtungen rund um den Stamm des Wirtes graben. Im Abstand von ca. 50 cm vom Stamm des Baumes aus gesehen. Jedes Loch soll 20 cm x 20 cm groß und 5 - 8 cm tief sein. Dann 250 ml Substrat einfüllen und anschließend wieder mit Erde bedecken. Nicht zu fest andrücken. Markieren Sie die Stelle damit Sie die Trüffel später leichter finden können.

 

Dauer bis zur Wirkung der Trüffelfalle

Nach 1 Jahr: In der Trüffelfalle erscheinen die ersten Trüffel 

Nach 2 Jahren: Die volle Wirkung der Trüffelfalle ist zu spüren, rund 95 % der geernteten Trüffeln wuchsen in den Fallen.


Oberösterreichs Erste Trüffelplantage    Wir verwirklichen uns mit Trüffelhang.at einen lang gehegten Traum. Eine biologische Bewirtschaftung einer Trüffelplantage mit ca.750 Wirtsträuchern (375 Haselsträucher + 375 Hainbuchensträucher) auf ca.
Oberösterreichs erste Trüffelplantage

 Trueffelhang.at

Fam. Unger

Markt 25

A-4192 Schenkenfelden

trueffelhang@gmail.com