Lagerung

von frischen Trüffeln

Hier finden Sie Vorschläge zur richtigen Lagerung ihres Trüffel

Generell gilt je frischer die Trüffel desto geschmacksintensiver ist sie.

Schwarze Trüffeln halten etwas länger als Weiße. Der Gewichtsverlust beträgt bis zu 1g pro Tag.

Sollte einmal bei einer Schwarzen Trüffel ein Schimmel entdeckt werden, kann man die Stelle mit einer trockenen Bürste bedenkenlos entfernen.

Wenn der Schimmel nicht entfernt wird, kann die Trüffel schnell verderben.

Bei richtiger Pflege kann die Trüffel bis zu 2 Wochen mit nur wenig Qualitätsverlust gekühlt 

(zwischen 0 bis +2C) gelagert werden. Die Trüffel mit Küchenrolle einwickeln und luftdicht in ein Marmeladeglas oder Tupperware verschließen.

 

  • Das Küchenpapier sollte bitte täglich gewechselt werden, sonst kann Schimmel entstehen.
  • Die Trüffel kann man auch einfrieren, leider büßt sie dabei Geschmack und Gewicht ein. Am besten man hobelt die Trüffel vorm einfrieren für ein portionsweises Entnehmen.

 

Trüffel durch Verarbeitung haltbar machen

Die Trüffel kann auch in geschmacksneutralem Öl (Unser Tipp: Olivenöl) eingelegt werden. So hält die Trüffelknolle etwas länger. Mit dem Trüffelöl kann man viele Gerichte bequem verfeinern.

Die Trüffeln kann man auch zusammen mit ganzen rohen Hühnereiern oder Reis in einem luftdichten Gefäß aufbewahren. Die Eier oder der Reis sorgen für eine Feuchtigkeitsregulierung und später kann man sich herrliche Eierspeis mit Trüffelgeschmack oder einen Trüffelreis zaubern. Die Zutaten nehmen gut den Trüffelgeschmack an. Zu Trüffelrezepte


Oberösterreichs Erste Trüffelplantage    Wir verwirklichen uns mit Trüffelhang.at einen lang gehegten Traum. Eine biologische Bewirtschaftung einer Trüffelplantage mit ca.750 Wirtsträuchern (375 Haselsträucher + 375 Hainbuchensträucher) auf ca.
Oberösterreichs erste Trüffelplantage

 Trueffelhang.at

Fam. Unger

Markt 25

A-4192 Schenkenfelden

trueffelhang@gmail.com