Trüffelschwein

Sus scrofa domesticus

Allgemeines

Das Trüffelschwein (Sus scrofa domesticus) ist ein gewöhnliches Hausschwein und wurde zur Lokalisierung der Trüffeln (Fruchtkörper) in den Wäldern von Europa und Nordamerika bis Anfang der 1980ern eingesetzt. Schweine haben einen sehr guten Geruchssinn und können die Trüffeln in bis zu drei Metern Tiefe erschnüffeln.

 

Die Trüffelernte mit Trüffelschweinen ist allerdings seit den 1980er Jahren verboten (Italien), weil Schweine den Boden zu sehr umgraben. Dadurch zerstören sie oft die empfindlichen Pilzfasern im Boden. Danach können sich die Trüffel nur mehr schwer reproduzieren.

Das Trüffelschwein

Die Suche von Trüffeln mit dem Trüffelschwein gehört eher der Vergangenheit an. Der Duftstoff der Trüffeln ähnelt dem Sexuallockstoff des Ebers, darum sind die besten Trüffelschweine weiblich. Das Schwein ist außerdem ein schwer zu transportierendes und ein recht unfolgsames Tier. Es findet zwar genauso schnell wie ein Trüffelhund die unterirdischen Pilze, frisst die teuren Knollen jedoch unverzüglich selbst auf anstatt sie freundschaftlich mit dem Menschen zu teilen.


Oberösterreichs Erste Trüffelplantage    Wir verwirklichen uns mit Trüffelhang.at einen lang gehegten Traum. Eine biologische Bewirtschaftung einer Trüffelplantage mit ca.750 Wirtsträuchern (375 Haselsträucher + 375 Hainbuchensträucher) auf ca.
Oberösterreichs erste Trüffelplantage

 Trueffelhang.at

Fam. Unger

Markt 25

A-4192 Schenkenfelden

trueffelhang@gmail.com